Auch ich bin nun mit Keksen und Punsch im Advent angekommen. Trotz oder gerade wegen der vielen süßen Versuchungen im Advent darf ein kleines Lauferl nicht fehlen. Wie jedes Jahr eignet sich der Krampuslauf in Purgstall dafür perfekt – vergangenes Wochenende war es bei strahlendem Sonnenschein wieder soweit.

Seit einigen Jahren sind zwei Runden auf einer tollen, anspruchsvollen Cross-Strecke in der Erlaufschlucht zu bewältigen. Vom Start weg ging ich gemeinsam mit Christoph Pölzgutter ein sehr gutes Tempo. Es fühlte sich schnell aber dennoch locker an, was mich aufgrund der letzten kraftbetonten Trainingswochen sehr freute.

Die 5 km-Marke passierten wir mit einer Zeit von 17:45 Minuten, was mich sehr zufriedenstimmte. Auch der Endspurt von Christoph, der mich damit in der Gesamtwertung auf Platz 2 verwies, war dadurch sehr leicht zu verkraften.

Mit einer Zeit von 20:45 Minuten über 5700m war ich genau eine Minute schneller als im letzten Jahr. Das Wintertraining läuft also gut – so kann es auch in den letzten Wochen des Jahres 2015 weitergehen.

Gratulation auch an den Herrensieger Klaus Vogl und an die starke, zweite Dame im Feld Franziska Füsselberger.