Schon wie im letzten Jahr wurde auch heuer auch wieder der Crosslauf in der Greinsfurther Heide ausgetragen. Reinhard Gruber und sein Team stellten wieder eine erstklassiges Event auf die Beine, vielen Dank!

Der Wettergott war hatte heute leider eine nicht besonders freundliche Laune, was er und anhand des Nebels und -7 °C spüren lies. Die Crosslaufstrecke führte über Schneewege, die vom OK-Team bestens geräumt und präpariert wurde.

Mein Körper kommt leider mit den kalten Temperaturen auch weniger gut zurecht, was sich heute natürlich auf die Leistung auswirkte. Die Beine fühlte sich aufgrund der Kälte, schwer und zäh an und das tat besonders in der ersten Runde richtig weh. Da ich von Beginn an jedoch deutlich in Führung lag, braucht ich bei dieser Kälter zum Glück nicht 100 % geben. Erst in der 3. Runde taute ich ein wenig auf und konnte schlussendlich doch noch ein paar gute Schritte laufen. Dank Rene Vojtek wurden auch die ersten 2 Runden nicht zu langsam angelaufen, was mir schlussendlich einen Kilometerschnitt von 3:45 einbrachte. Danke an Rene und auch allen anderen Burschen, die mich immer mitlaufen lassen, das hilft mir wirklich sehr.

Trotz allem war es eine gute Leistung auf die ich aufbauen kann. Ich freue mich nun schon wieder auf die vielen Trainings- und Wettkampfkilometer bei etwas wärmeren Temperaturen.

Zu den Ergebnissen

Zu den Fotos